Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nordstadt: 46-Jähriger überfallen - Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

Hannover (ots) - Am Samstag, 01.07.2017, gegen 01:20 Uhr, hat ein 19-Jähriger einen 46 Jahre alten Mann im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Schaufelder Straße überfallen und ist mit seinem Handy geflüchtet.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der 46-Jährige in der Nacht zu Sonntag nach Hause zurückgekehrt. Vor dem Haus hielten sich sechs junge Männer auf, die sich offenbar stritten. Nachdem er das Treppenhaus betreten hatte bat ihn einer der Streithähne die Tür zum Flur zu öffnen. Da der Bewohner eine Notsituation vermutete kam er der Bitte nach.

Plötzlich pöbelte der junge Mann ihn an und sprang in den Hausflur, woraufhin ihm zwei weitere Männer folgten. Das Opfer flüchtete umgehend über die Treppen nach oben und versuchte mit seinem Handy die Polizei zu alarmieren. Der 19-Jährige holte ihn jedoch schnell ein und traktierte ihn mit Schlägen zum Kopf - dabei fiel das Handy des Opfers zu Boden. Der Räuber ergriff das Telefon und flüchtete anschließend aus dem Haus.

Die durch Nachbarn alarmierten Polizeibeamten konnten den deutlich alkoholisierten Täter im Rahmen der Fahndung festnehmen und auch seine beiden Begleiter feststellen - alle wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. /pu

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover