PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

05.04.2017 – 12:11

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Trio versucht 59-Jährigen zu überfallen - Die Polizei sucht Zeugen

Hannover (ots)

Drei unbekannte Täter haben gestern Abend, 04.04.2017, versucht, einen 59 Jahre alten Mann vor einem Lebensmitteldiscounter an der Niki-de-Saint-Phalle-Promenade (Mitte) im Bereich des Hauptbahnhof-Hinterausgangs auszurauben, sind jedoch ohne Beute geflüchtet.

Ein 46-jähriger Busfahrer meldete der Polizei gegen 22:00 Uhr eine stark im Gesicht blutende Person an der Haltestelle Noltemeyerbrücke (Groß-Buchholz).

Bevor ein Rettungswagen den Verletzten zur Behandlung in eine Klinik transportierte, gelang es den Polizisten herauszufinden, dass der Mann offenbar Opfer eines versuchten Raubes geworden war.

Seinen Angaben zufolge hätten drei männliche Personen vor dem Geschäft in der Passage versucht, ihm unter Anwendung von Gewalt seine Laptoptasche zu entwenden. Da er sich hiergegen gewehrt habe, hätten die Unbekannten, zu denen derzeit keine weitere Beschreibung vorliegt, von ihm abgelassen und seien davongelaufen. Die Gesichtsverletzungen habe er vermutlich bei dem Gerangel erlitten.

Offenbar sei er von dem Angriff so geschockt gewesen, dass er sich zunächst auf den Heimweg gemacht und nicht sofort die Polizei informiert habe.

Zeugen, die Hinweise zu der zwischen 20:00 und 21:45 Uhr geschehenen Tat oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511 109-2820 an die Polizeiinspektion Mitte zu wenden. /zim, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Pressestelle
Sören Zimbal
Telefon: 0511 109-1044
Fax: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover