Polizeidirektion Hannover

POL-H: Mitte: 67-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Hannover (ots) - Bei einem Verkehrsunfall, bei dem heute Morgen gegen 08:15 Uhr an der Georgstraße ein 22-Jähriger mit seinem LKW einen Promotion-Wagen touchiert hat, ist der 67-Jährige Betreiber des Wagens schwer verletzt worden.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 22-Jährige mit seinem LKW auf der Georgstraße in Richtung Aegidientorplatz unterwegs gewesen. Etwa in Höhe der Hausnummer 50 bemerkte er offenbar nicht die ausgestellte Seitenklappe des zum Entdeckertag am rechten Fahrbahnrand abgestellten Promotion-Wagens und stieß mit dem Dachspoiler dagegen. Durch den Aufprall schleuderte der Wagen herum, touchierte den daneben stehenden, 67 Jahre alten Betreiber und beschädigte anschließend noch einen davor stehenden VW T5. Der Mann erlitt schwere Verletzungen und kam zur stationären Behandlung in eine Klinik. Den Sachschaden an den drei beteiligten Fahrzeugen schätzt die Polizei auf 9 500 Euro./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: