Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Kleefeld: 33-Jähriger nach PKW-Aufbruch festgenommen

Hannover (ots) - Beamte des Polizeikommissariats Südstadt haben in der vergangenen Nacht gegen 05:00 Uhr einen 33-Jährigen am Warnemünder Weg festgenommen. Er steht im Verdacht, zusammen mit einem bislang unbekannten Mittäter, zwei PKW aufgebrochen zu haben.

Ein 57 Jahre alter Anwohner hatte ein klirrendes Geräusch von der Straße vernommen, aus dem Fenster gesehen und zwei verdächtige Personen beobachtet.

Einer der beiden schlug zunächst die Seitenscheibe eines Mercedes ein, anschließend die eines in der Nähe stehenden VW Polo. Aus diesem entendete er zwei Taschen und übergab diese an den zweiten Mann. Bei einem dritten Auto (Smart) scheiterte der erste Täter an der Seitenscheibe.

Die zwischenzeitlich alarmierte Polizei konnte zunächst keine Person mehr am Tatort feststellen. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung bemerkten die Beamten jedoch ein Rascheln aus einem nahegelegenen Gebüsch. Als die Polizisten sich näherten, versuchte ein Mann - dabei handelte es sich um den 35-Jährigen - zu Fuß zu flüchten, konnte jedoch von den Beamten nach kurzer Zeit eingeholt und festgenommen werden.In dem Gebüsch fanden sie anschließend die offenbar aus dem Polo entwendeten Taschen.

Gegen den 35-Jährigen leiteten die Fahnder ein Verfahren wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls in drei Fällen ein. In seiner Vernehmung bestritt der Mann die Taten. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Die Polizei bitte jetzt Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zu dem offenbar geflüchteten Mittäter geben können, sich zu melden.

Bei ihm soll es sich um einen schlanken Mann mit südländischem Aussehen handeln. Er ist zirka 1,80 Meter groß und trug ein dunkles Basecap sowie dunkle Oberbekleidung.

Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Südstadt unter der Telefonnummer 0511 109-3217./ schie, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: