Polizeidirektion Hannover

POL-H: Mutmaßliche PKW-Aufbrecher festgenommen

Hannover (ots) - Polizeibeamte haben gestern Abend, 12.07.2016, gegen 20:15 Uhr, zwei Männer (20 und 24 Jahre alt) an der Goethestraße (Calenberger Neustadt) festgenommen. Sie stehen im Verdacht, kurz zuvor einen Transporter aufgebrochen und aus diesem ein Smartphone entwendet zu haben.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge hatte ein Anwohner die beiden Männer dabei beobachtet, wie sie sich auffällig an einem an der Feuerwehrstraße geparkten VW Transporter aufhielten. Im weiteren Verlauf schlug einer der Täter die Beifahrerscheibe des Fahrzeugs ein und entnahm aus dem Innenraum ein Mobiltelefon. Anschließend flüchtete das Duo entlang der Goethestraße in Richtung Innenstadt. Die von dem Anwohner zeitgleich verständigten Polizeikräfte konnten die beiden Verdächtigen kurz darauf an der Kreuzung Goethestraße Ecke Leibnizufer festnehmen. Bei einer Durchsuchung fanden die Ermittler bei dem 20 Jahre alten Haupttäter - dieser hatte auch die Scheibe des VW eingeschlagen - das zuvor gestohlene Smartphone.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hannover wurde er heute auf freien Fuß gesetzt. Sein 24-jähriger Komplize konnte bereits in der Nacht die Polizeidienststelle verlassen. /now, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Mirco Nowak
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: