Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

14.07.2015 – 12:26

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Laatzen: Unbekannte beschmieren Grabsteine mit Hakenkreuzen

Hannover (ots)

Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte mehrere Grabsteine auf einem jüdischen Friedhof am Dammackerweg in Gleidingen (Laatzen) mit Hakenkreuzen beschmiert. Die Polizei sucht Zeugen.

Friedhofsbesucher hatten die Schmierereien am Sonntagnachmittag gegen 16:30 Uhr entdeckt und die Polizei verständigt. Die Beamten fanden bei einer Nachschau auf dem Gelände des Friedhofes an drei Grabsteinen jeweils ein aufgemaltes Hakenkreuz. Es wurde ein Verfahren wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und gemeinschädlicher Sachbeschädigung eingeleitet. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen. /hil,schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover