Polizeidirektion Hannover

POL-H: Mitte: 48-Jähriger nach Autoaufbruch festgenommen

Hannover (ots) - Heute, gegen 08:45 Uhr, haben Polizisten in der U-Bahnstation "Steintor" einen 48-Jährigen festgenommen. Er steht im Verdacht, kurz zuvor an der Kurt-Schumacher-Straße einen PKW aufgebrochen zu haben.

Ein 44-jähriger Passant hatte den Tatverdächtigen dabei beobachtet, wie er die Seitenscheibe eines an der Kurt-Schumacher-Straße geparkten VW Caddy einschlug und aus dem Fahrzeug etwas herausnahm. Mit seiner Beute flüchtete er anschließend in die U-Bahnstation "Steintor". Der Passant nahm die Verfolgung auf und machte zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes auf den Flüchtigen aufmerksam. Diese hielten den Mann bis zum Eintreffen der Polizisten fest. Das Aufbruchswerkzeug (Schraubendreher) und die Beute - ein Mobiltelefon - stellten die Beamten sicher. Der 48-Jährige wird auf Anordnung der Staatsanwaltschaft dem beschleunigten Verfahren zugeführt. /hil,mi

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: