FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung Seelze: 52-Jährige bei Wohnhausbrand verletzt - Brandursache geklärt

Hannover (ots) - Eine 52 Jahre alte Frau war gestern gegen 11:00 Uhr bei einem Feuer in einem Einfamilienhaus an der Dorfstraße im Seelzer Ortsteil Döteberg durch Rauchgas verletzt worden. Die Polizei geht nach der Untersuchung des Brandortes von einer fahrlässigen Verursachung durch die Bewohnerin aus.

Nach bisherigen Informationen hatte die Mieterin in ihrem Zimmer im Dachgeschoss des Hauses geschlafen, als sie durch das Feuer geweckt wurde. Die Frau alarmierte daraufhin die Rettungskräfte und verließ anschließend das Gebäude. Die Feuerwehr löschte die Flammen, durch die nach ersten Schätzungen der Polizei ein Schaden von etwa 80 000 Euro entstanden ist. Die 52-Jährige erlitt bei dem Brand eine Rauchgasvergiftung und kam mit einem Rettungswagen zur Untersuchung in eine Klinik (wir haben berichtet). Ermittler der Kriminalpolizei haben das Haus heute untersucht und als Brandursache die fahrlässige Verursachung durch die 52-Jährige festgestellt. Das Haus ist einsturzgefährdet./ tr, schie

Bezug: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2906665/pol-h-seelze-52-jaehrige-bei-wohnhausbrand-verletzt

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: