Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MS: Seit Samstagmorgen vermisst - Polizei sucht 79-jährigen Münsteraner

Münster (ots) - Die Polizei sucht seit heute Mittag (16.2., 11:30 Uhr) mit zahlreichen Einsatzkräften nach ...

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

10.07.2014 – 12:10

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Küchenbrand - Ursache: technischer Defekt

Hannover (ots)

Gestern Abend, gegen 21:50 Uhr, ist es zu einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Straße Venushof (Garbsen / Ortstteil Auf der Horst) gekommen. Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Brandursache aus.

Eine 27-jährige Wohnungsmieterin hatte sich im dritten Obergeschoss in ihrer Küche aufgehalten und zunächst Brandgeruch bemerkt. Wenig später entdeckte sie Flammen hinter dem Kühlschrank und verließ gemeinsam mit ihrem Ehemann (34 Jahre), ihrem 6-jährigen Sohn sowie einem Säugling - alle blieben unverletzt - die Wohnung und alarmierte die Rettungskräfte. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Küche bereits in Vollbrand. Sie konnte die Flammen schnell löschen. Durch das Feuer wurde die Küche völlig zerstört, die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Brandermittler haben den Geschehensort heute untersucht und gehen von einem technischen Defekt an dem Kühlschrank als Brandursache aus. Den entstandenen Sachschaden in der brandbetroffenen Wohnung schätzen sie auf etwa 20.000 Euro. Auf Grund einer durch das Brandgeschehen geborstenen Wasserleitung entstanden darüber hinaus Wasserschäden in zwei unter der brandbetroffenen Wohnung liegenden Wohneinheiten. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 80.000 Euro. /mi

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jenny Mitschke
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung