Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

06.04.2014 – 14:41

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Schwer verletzter 51-Jähriger - Wer kann Hinweise geben?

Hannover (ots)

Einsatz für das PK Lehrte in der Nacht zu Sonntag: Ein 18-Jähriger informierte die Rettungsdienste über einen Verletzten im Geldautomatenbereich einer Bankfiliale an der Straße Rathausplatz (Lehrte). Der 51-Jährige ist mit einer Kopfverletzung in eine Klinik gekommen. Nach ärztlicher Einschätzung kann Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 51 Jahre alte und stark alkoholisierte Mann am Geldautomaten mit einem 19-Jährigen in Streit geraten. Im weiteren Verlauf kam es zwischen ihnen zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der der ältere Mann offensichtlich stürzte und mit dem Kopf gegen eine Trennwand aus Glas prallte. Der 18 Jahre alte Begleiter des 19-Jährigen verständigte schließlich die Rettungskräfte. Bei der medizinischen Versorgung im Krankenhaus stellte sich die Kopfverletzung als lebensgefährlich heraus.

Die Hintergründe der Streitigkeiten sind momentan noch unklar, die Ermittlungen dauern an.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Lehrte unter der Rufnummer 05132 827-0 entgegen. /st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover