Polizeidirektion Hannover

POL-H: Unbekannte setzen Laube in Brand - Wer kann Hinweise geben?

Hannover (ots) - In der Nacht zu heute (25.02.2014) ist eine Laube in einer Kleingartenkolonie an der Schweriner Straße (Kleefeld) ausgebrannt. Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus.

Mehrere Anwohner hatten den Rettungskräften den Laubenbrand gemeldet. Darunter ein 41-Jähriger, der in seinem Kleingarten übernachtet hatte und gegen 00:40 Uhr Knallgeräusche wahrnahm. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte die Laube bereits in voller Ausdehnung.

Die Experten des Fachkommissariates für Brandermittlungen haben die Gartenlaube heute untersucht und gehen von einer vorsätzlichen Tat aus. Bisherigen Erkenntnissen zufolge wurde die Tür der Gartenlaube aufgebrochen. Den Schaden der Laube schätzen die Beamten auf zirka 5 000 Euro.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter 0511 109-5555 entgegen. /st, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: