Polizeidirektion Hannover

POL-H: Bothfeld: Verkehrsunfall fordert eine Schwerverletzte

Hannover (ots) - Gestern Nachmittag, gegen 15:25 Uhr, hat ein 71 Jahre alter Accordfahrer an der Langenforther Straße die Vorfahrt eines ihm entgegenkommenden 47-Jährigen Polofahrers missachtet. Bei der Kollision beider Fahrzeuge ist die 67-jährige Ehefrau des Unfallverursachers schwer und eine weitere Insassin leicht verletzt worden.

Der 71-Jährige war mit seinem Honda Accord, seiner 67-jährigen Ehefrau und einer 49 Jahre alten Mitfahrerin an der Langenforther Straße in Richtung Sündernstraße unterwegs gewesen. Der Senior wollte in Höhe der General-Wever-Straße nach links in die Straße Am Alten Gehäge abbiegen, übersah aber offensichtlich dabei den entgegenkommenden Polo des 47-Jährigen. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider PKW. Die Ehefrau des Unfallverursachers zog sich schwere Verletzungen zu und kam mit einem Rettungswagen in eine Klinik, die 49-Jährige wurde ambulant behandelt. Den entstandenen Fahrzeugschaden schätzt die Polizei auf etwa 9 000 Euro. Die Einmündung der Langenforther Straße/ Am Alten Gehäge blieb während der Unfallaufnahme gesperrt./ gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: