Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Kind von Radfahrerin angefahren - Verursacherin flüchtet

Hannover (ots) - Heute, gegen 14:00 Uhr, ist ein 8-Jähriger an der Max-Kuhlemann-Straße (Misburg) von einer unbekannten Radfahrerin angefahren und leicht verletzt worden. Die Radlerin ist vom Unfallort geflüchtet.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der Junge zu Fuß auf dem rechten Gehweg der Max-Kuhlemann-Straße in Richtung Karlstraße unterwegs gewesen. An der Einmündung zur Karlstraße überholte ihn die unbekannte Radfahrerin und bog nach rechts in die Karlstraße ein. Dabei kollidierte sie mit dem Kind, wodurch beide zu Fall kamen. Ein Autofahrer - er hatte den Vorfall beobachtet - eilte zur Hilfe. Unmittelbar darauf flüchtete die Radlerin mit ihrem Damenrad in Richtung Anderter Straße, ohne sich um den leicht verletzten Jungen zu kümmern. Bei der Verursacherin soll es sich um eine ältere Frau gehandelt haben. Auf dem Gepäckträger ihres Rades stand ein Einkaufskorb, in dem ein Fahrradschloss lag. Eine detailliertere Beschreibung liegt nicht vor. Zeugenhinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer 0511 109-1888 entgegen. /hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: