Polizeidirektion Hannover

POL-H: Ladendieb mit Heroin festgenommen

Hannover (ots) - Polizeibeamte der Bundespolizei haben gestern, gegen 23:40 Uhr, an einem Drogeriemarkt am Hauptbahnhof einen 48-Jährigen festgenommen. Er steht im Verdacht, kurz zuvor einen Ladendiebstahl in dem Geschäft begangen und auf seiner Flucht zwei Tüten mit rund 550 Gramm Heroin weggeworfen zu haben. Ein Richter schickte ihn in Untersuchungshaft.

Der 48-Jährige hatte den Drogeriemarkt betreten und in dem Geschäft offenbar eine Flasche Rasierwasser gestohlen. Als er von dem Ladendetektiv angesprochen wurde, flüchtete er aus dem Geschäft. Während der anschließenden Verfolgung durch den Ladendetektiv und Passanten warf der Tatverdächtige zwei Einkaufstüten weg, in dem die alarmierten Beamten rund 550 Gramm Heroin auffanden. Die Beamten der Bundespolizei nahmen den Mann fest und übergaben ihn Polizisten der Polizeiinspektion Mitte, die ihn einem Haftrichter vorführten. Dieser erließ gegen den 48-jährigen Tatverdächtigen Untersuchungshaftbefehl. Die Ermittlungen dauern an. /mi, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jenny Mitschke
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: