Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizei nimmt Autoaufbrecher fest

Hannover (ots) - Beamte der Polizeiinspektion Ost haben gestern Nachmittag gegen 17:30 Uhr einen 46 Jahre alten Mann festgenommen. Er steht im Verdacht, zuvor einen VW-Transporter sowie einen Opel Omega an der Raiffeisenstraße (List) aufgebrochen zu haben.

Ein 33 Jahre alter Anwohner hatte in seiner Wohnung die Alarmanlage eines Autos wahrgenommen, aus dem Fenster gesehen und einen Mann beobachtet, der sich mit einem Draht an einem VW-Transporter und einem Opel Omega zu schaffen machte. Der Zeuge alarmierte daraufhin die Polizei. Beamte der Polizeiinspektion Ost konnten den 46-Jährigen in unmittelbarer Nähe festnehmen. Auf ihn passte die Beschreibung des Zeugen, in seiner Hand hielt er zudem eine umgebogene Autoantenne. Bei der Inaugenscheinnahme der beiden Fahrzeuge stellten die Polizisten fest, dass beide offen standen. Ob aus diesen etwas fehlt, ist bislang unklar. Der 46-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Ermittler prüfen nun, ob er noch für weitere Autoaufbrüche in Frage kommt./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: