Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung Burgwedel
Ortsteil Fuhrberg : PKW-Brand - fahrlässige Brandstiftung

Hannover (ots) - Bei dem gestrigen Brand eines Fiat Panda, der auf Garage und Wohnhaus übergriff, gehen die Ermittler von fahrlässiger Brandstiftung aus.

Der 72-Jährige Zeuge hatte gestern Nachmittag aus dem offenstehenden Garagentor zunächst Qualm wahrgenommen. Kurz darauf hörte er einen Knall, bemerkte, dass der PKW zu brennen begann und verständigte die Feuerwehr. Nach ersten Angaben des 60 Jahre alten Eigentümers des Fiat hatte er gestern seinem Motorrad Starthilfe mit seinem Wagen gegeben und war dann mit seinem Bike weggefahren. Möglicherweise hatte er dabei vergessen, den laufenden Motor abzustellen und darüber hinaus das Starthilfekabel zu entfernen. Das im Motorraum des Fiat Panda ausgebrochene Feuer griff auf die Garage und das Wohnhaus über. Die Ermittler des zentralen Kriminaldienstes gehen nach ihrer heutigen Untersuchung von fahrlässiger Brandstiftung aus. Den Sachschaden schätzen sie auf zirka 60 000 Euro. /st, hil

Hier der Link zu unserer Meldung von gestern: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2550381/pol-h-burgwedel-ortsteil-fuhrberg-pkw-brand-in-garage?search=hannover

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: