Polizeidirektion Hannover

POL-H: Kleidungsstücke sorgen für großangelegte Suchaktion - Wer kann Hinweise geben?

Hannover (ots) - Ein Passant hat heute Mittag Kleidungsteile und persönliche Gegenstände einer unbekannten Person am Uferbereich des Mittellandkanals in Lahe gefunden. Dieser Fund hat eine große Suchaktion von Polizei- und Feuerwehrkräften ausgelöst - blieb jedoch bislang ohne Ergebnis.

Gegen 11:30 Uhr hatte die Polizei in Lahe von einem Passanten den Hinweis bekommen, dass auf einem Rasenstück in Ufernähe zum Mittellandkanal (Höhe Pasteurallee) mehrere Kleidungsstücke lägen, er jedoch keine Person dazu entdeckt habe. Diese Angaben führten die Polizeibeamten zum Auffinden einer dunkelgrauen Herrenbuntfaltenhose, sowie Herrenschuhen (Schuhgröße 42), einem metallenen Zigarettenetui und anderen persönlichen Gegenständen einer bislang unbekannten Person. Da ein Unglücksfall von der Polizei nicht ausgeschlossen werden konnte, alarmierte sie die Feuerwehr, um das Wasser mit Tauchern abzusuchen. Auch ein Polizeihubschrauber, das Sonarboot der Wasserschutzpolizei und ein Mantrailerhund waren an der Suche beteiligt. Der Schiffsverkehr wurde für die Dauer von zwei Stunden eingestellt. Gegen 17:00 Uhr wurden alle Suchmaßnahmen schließlich beendet - eine zu den Sachen gehörenden Person konnte nicht gefunden werden. Die Polizei erhofft sich mit Bildern der persönlichen Gegenstände Hinweise auf den Gesuchten. Personen, die Angaben zu den Sachen geben können, setzen sich bitte mit dem Polizeikommissariat Lahe unter der Telefonnummer 0511 109-3317 in Verbindung. / gl

Unsere Bilder zur Meldung finden Sie unter: http://www.presseportal.de/link/PD_Hannover

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: