Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

03.06.2013 – 14:31

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Misburg: Unbekannte brechen in Schulgebäude ein

Hannover (ots)

Unbekannte Täter sind von Freitagabend bis heute Morgen in ein Schulgebäude an der Straße Mühlenweg eingebrochen, haben nahezu alle Räume durchsucht und diverse Elektroartikel sowie einen Wandtresor entwendet.

Der Hausmeister des Schulgebäudes hatte die Räume heute Morgen gegen 06:45 Uhr aufgeschlossen, den Einbruch bemerkt und die Polizei alarmiert. Die Beamten stellten bei der Aufnahme fest, dass die Täter insgesamt drei Fenster des aus mehreren Bereichen bestehenden Schulgebäudes aufgehebelt hatten und sich so Zutritt verschafften. In den Gebäudeabschnitten hebelten sie die Türen zu nahezu allen Räumen - darunter Klassenräume, Büros und Aufenthaltsräume - sowie Schränke auf, durchsuchten sie und entwendeten diverse Elektroartikel, darunter Beamer, Notebooks, USB-Sticks sowie einen Wandtresor. Außerdem drehten die Unbekannten einen Wasserhahn in einem Flur des Gebäudes auf und ließen das Wasser laufen - der Wasserhahn wurde erst heute Morgen durch den Hausmeister wieder zugedreht. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann derzeit noch nicht genau beziffert werden. Die Ermittler gehen von einem Tatzeitraum von Freitagabend, 21:45 Uhr, bis heute Morgen, 06:45 Uhr, aus und bitten Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich in der Polizeiinspektion Süd unter der Telefonnummer 0511 109-3620 zu melden./ schie, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover