Polizeidirektion Hannover

POL-H: 24-Jähriger von Quartett beraubt

Hannover (ots) - Vier Unbekannte haben gestern Nacht, gegen 04:00 Uhr, am Peter-Fechter-Ufer (Calenberger Neustadt) einen 24-Jährigen niedergeschlagen und ausgeraubt. Die Täter sind mit der Beute unerkannt entkommen - die Polizei sucht Zeugen!

Der junge Mann war am frühen Morgen aus Richtung Glocksee kommend am Peter-Fechter-Ufer unterwegs gewesen. Kurz vor der Spinnereistraße sprach ihn eine unbekannte männliche Person auf eine Zigarette an. Der Unbekannte saß zu diesem Zeitpunkt mit drei weiteren Männern auf einer Bank an der Grünfläche. Nachdem der 24-Jährige bereitwillig eine Zigarette abgab und dann weiterging, erhielt er plötzlich von hinten Schläge und Tritte gegen den Körper. Er stürzte zu Boden und wurde von den Tätern seines Portmonees beraubt. Das Quartett entfernte sich anschließend mit der Beute in Richtung Glocksee. Zu den Tätern kann lediglich die Person beschrieben werden, die das Opfer ansprach. Der Mann ist etwa 25 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß und hat eine sportliche Figur. Er hat kurze dunkle Haare, trug ein hellgraues Oberteil und eine Jeans. Vermutlich ist er aufgrund seines Äußeren südländischer Herkunft. Zeugen wenden sich mit Hinweisen bitte an die Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920. /gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: