Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung Mordkommission "Markt" - Polizei veröffentlicht Fotos

In der Wohnung gefundene und regelmäßig getragene Jacke des Opfers

Hannover (ots) - Die Beamten der Mordkommission (Moko) "Markt" erhoffen sich durch die Veröffentlichung von Fotos des getöteten Wolfgang Liehs sowie einer von ihm vermutlich regelmäßig getragenen Jacke neue Hinweise.

Die Ermittlungen der Moko "Markt" laufen weiter auf Hochtouren. Die Vernehmungen und Befragungen von Kontaktpersonen und Nachbarn des Getöteten sind mittlerweile weitestgehend abgeschlossen. Bislang führten diese nicht zu einer erhofften "heißen Spur". Die Beamten gehen nach wie vor davon aus, dass Wolfgang Liehs im Zeitraum zwischen dem 08. und 11. Januar umgebracht worden ist. Die Kriminalpolizei sichert auch zwei Wochen nach Auffinden des Leichnams weiterhin Spuren in der Wohnung des Opfers in dem Mehrfamilienhaus an der Straße Davenstedter Markt. Mittlerweile verfügen die Ermittler über ein relativ aktuelles Foto des Ermordeten, dass vermutlich im Jahr 2012 entstanden ist. Durch die Veröffentlichung dieses Bildes sowie eines Fotos einer Jacke von Wolfgang Liehs, die er wahrscheinlich vor seinem Tod regelmäßig trug, erhofft sich die Polizei nun neue Hinweise in diesem Fall. In diesem Zusammenhang stellen die Fahnder weiterhin folgende Fragen:

Hat jemand in der Zeit vor dem Auffinden des Getöteten (11.01.2013) rund um die Wohnanlage Davenstedter Markt verdächtige Beobachtungen gemacht oder verdächtige Personen gesehen?

Wer hat Kleidungsgegenstände, die blutverschmutzt waren, gefunden bzw. bei jemandem gesehen? - Hintergrund: Die Ermittler vermuten, dass die Kleidung des Täters nach dem Verbrechen blutverschmiert gewesen sein dürfte.

Wer hat das Opfer möglicherweise in Begleitung einer oder mehrerer Personen gesehen?

Wer kann Hinweise zu Kontaktpersonen von Wolfgang Liehs geben?

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen./ schie, hil

Bezugsmeldungen: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2396677/pol-h-zeugenaufruf-toter-in-wohnung-gefunden

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2397100/pol-h-nachtragsmeldung-zeugenaufruf-toter-in-wohnung-gefunden-todesursaechlich-sind-mehrere

Die Bilder zur Meldung finden Sie zum Download unter http://www.presseportal.de/link/PD_Hannover

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: