Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Mitte: 21-Jähriger bei Unfall leicht verletzt

Hannover (ots) - Gestern gegen 14:30 Uhr ist es an der Hamburger Alle, kurz hinter der Einmündung zur Vahrenwalder Straße, zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein BMW-Fahrer leicht verletzt worden ist. Der Unfallverursacher ist mit seinem Fahrzeug vom Unfallort geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Der 21-Jährige hatte die Vahrenwalder Straße mit seinem BMW stadteinwärts befahren. An der Einmündung zur Hamburger Allee befuhr er den linken der beiden Linksabbiegerspuren. Im Kurvenbereich wechselte dann ein bislang unbekannter Fahrer mit seinem Fahrzeug von der rechten auf die linke Abbiegespur, ohne auf den PKW des 21-Jährigen zu achten. Um eine Kollision zu vermeiden, bremste der BMW-Fahrer ab und wich nach links aus. Dabei geriet er mit seinem Wagen auf den Mittelgrünstreifen, prallte dort gegen einen Baum und verletzte sich leicht. Der Unfallverursacher fuhr die Hamburger Allee weiter in Richtung Celler Straße. Bei dem Fahrzeug soll es sich um eine schwarze Mercedes A-Klasse handeln. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf etwa 6 000 Euro. Hinweise zum Unfall, insbesondere zum flüchtigen Fahrzeug, nimmt der Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 entgegen./ he, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jacobe Heers
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: