Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LB: Ludwigsburg: Ergänzung zur Öffentlichkeitsfahndung nach dem vermissten Domenico D. aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Der seit Samstag vermisste 79 Jahre alte Domenico D. aus Ludwigsburg (wir berichteten am ...

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

POL-ME: Gemeinsamer Einsatz in Velbert und Heiligenhaus: Polizei, Zoll und Ordnungsämter kontrollieren Shisha-Bars - Velbert / Heiligenhaus - 1903137

Mettmann (ots) - In einem gemeinsamen Einsatz im Rahmen der landesweiten "Null-Toleranz-Strategie" gegen ...

03.05.2011 – 14:20

Polizeidirektion Hannover

POL-H: 22-Jähriger verletzt Vater mit Messer

Hannover (ots)

Gestern gegen 19:50 Uhr hat ein 22-Jähriger seinen 48 Jahre alten Vater in der gemeinsamen Wohnung an der Munzeler Straße (Wunstorf) mit einem Messer angegriffen. Das Opfer hat schwere Verletzungen erlitten. Polizeibeamte haben den Tatverdächtigen vorläufig festgenommen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge waren Vater und Sohn am Abend in der gemeinsamen Wohnung aus bislang unklaren Gründen in Streit geraten. Dabei griff der 22-Jährige das Opfer mit einem Messer an. Der 48-Jährige erlitt schwere, aber nicht lebensbedrohliche Schnitt- und Stichverletzungen im Bereich des Oberkörpers. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige aus dem Haus. Sein Vater alarmierte die Rettungskräfte. Polizeibeamte konnten den 22-Jährigen gegen 20:10 Uhr bei ihrer Fahndung noch in der Nähe - an der Straße Plantagenweg - vorläufig festnehmen. Die mutmaßliche Tatwaffe - ein Küchenmesser - stellten die Ermittler in der Wohnung sicher. Ein Rettungshubschrauber brachte das Opfer zur stationären Aufnahme in eine Klinik. Der Festgenommene ist bereits im Zusammenhang im Rohheits-, Eigentums- und Drogendelikten polizeilich in Erscheinung getreten. Er hat bislang keine Angaben zu dem Vorfall gemacht. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Totschlags gegen den 22-Jährigen. Er soll noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden. / ste, gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Heiko Steiner
Telefon: 0511 -109 -1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung