Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

14.07.2010 – 14:17

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Drei Schwerverletzte nach Unfall auf der Bundesstraße 6

Hannover (ots)

Ein Bus der Behindertenhilfe ist am heutigen Morgen gegen 08:30 Uhr auf der Bremer Straße (B 6 / Neustadt am Rübenberge) verunglückt. Der Fahrer (32 Jahre alt) und zwei Insassen (40 und 50 Jahre alt) kamen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Ersten Ermittlungen zufolge, war der Behindertentransporter auf der Bremer Straße / B 6 in Richtung Hannover unterwegs gewesen, als er aus bisher ungeklärter Ursache auf einen vor ihm fahrenden LKW auffuhr. Der 32-jährige Fahrer des Behindertentransporters erlitt Gesichts- und vermutlich auch innere Verletzungen, er wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Seine beiden Mitfahrer zogen sich innere Verletzungen zu und wurden ebenfalls im Krankenhaus versorgt. Der 60 Jahre alte LKW-Fahrer blieb unverletzt. Während der Unfallaufnahme war die Bremer Straße / B 6 für ungefähr eine Stunde in Fahrtrichtung Hannover gesperrt. / tr, ste

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1044
E-Mail: Tanja.Riszland@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover