Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

26.05.2010 – 17:54

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Räuber überfallen zwei junge Frauen

Hannover (ots)

Gestern gegen 22:30 Uhr haben zwei Unbekannte eine 15-Jährige und eine 18-Jährige am Fösseweg (Linden) überfallen und sind anschließend mit Geld geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Mädchen waren zur Vorfallszeit auf einem Verbindungsweg zwischen der Bethlehemkirche und dem Westschnellweg unterwegs gewesen. Plötzlich wurden sie von einem Mann angesprochen. Der Unbekannte forderte dann von dem 18-jährigen Opfer Geld und Handy und drohte damit ein Messer dabei zu haben. Unterdessen näherten sich zwei weitere männliche Personen von hinten und stellten sich in einem Halbkreis hinter die beiden jungen Frauen. Die 18-Jährige warf dem Angreifer ihr Kleingeld vor die Füße und versuchte wegzulaufen. Der Täter folgte ihr und konnte sie nach wenigen Metern einholen. Jetzt verlangte er die Personalausweise der Opfer. Nachdem die 15-Jährige erklärte, keinen Ausweis dabei zu haben, wurde sie von dem Unbekannten am Hals gewürgt. Der Haupttäter drohte den Frauen, auf keinen Fall, die Polizei zu alarmieren. Alle vier flüchteten daraufhin mit der Beute in Richtung der Skaterrampe an der Noltestraße. Der Täter, der die Frauen angesprochen hatte, ist etwa 15-17 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß, hat dunkle Haare und ein fülligeres Gesicht. Beim Überfall war er mit einem hellen Kapuzenpullover mit dunklen Querstreifen unterhalb des Brustbereiches bekleidet und trug eine weiße Kappe. Ein weiterer Räuber ist ebenfalls 15-17 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß und trug vermutlich ein dunklen Pullover mit Kapuze, die er tief ins Gesicht gezogen hatte, sowie eine helle Hose.Die Umherstehenden waren im gleichen Alter wie die beiden agierenden Täter, alle sind vermutlich südosteuropäischer Herkunft. Nach bisherigen Erkenntnissen soll eine ältere Dame mit einem kleinen Hund das Geschehen möglicherweise beobachtet haben. Die Polizei bittet nun die Dame sowie weitere Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zu den Tätern geben können, sich bei der Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920 zu melden. / gar, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Stefanie Garbe
Telefon: +49 511 109-1042
E-Mail: Stefanie.Garbe@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover