Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

19.05.2010 – 14:03

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Skoda gestoppt und geraubt

Hannover (ots)

Zwei unbekannte Männer haben mit ihrem PKW gestern gegen 22:15 Uhr an der Hamelner Straße (Springe) den Skoda eines 48-Jährigen ausgebremst. Anschließend ist das Opfer mit einer Pistole bedroht und zum Aussteigen gezwungen worden. Während der Skoda-Fahrer zu Fuß geflüchtet ist, sind die beiden Unbekannten mit den beiden Autos über einen Feldweg davongefahren.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 48-Jährige gestern Abend mit seinem silbergraufarbenen Skoda - amtliches Kennzeichen: H - US 3122 - aus Richtung Bad Münder kommend auf der Hamelner Straße in Richtung Springe unterwegs gewesen. Noch vor Erreichen der Stadt Springe wurde das Opfer von einem dunklen Auto überholt und anschließend ausgebremst. Nachdem beide PKW zum Stehen gekommen waren, stieg ein Mann auf der Beifahrerseite des bislang unbekannten Täterfahrzeuges aus, ging mit einer Pistole in der Hand auf den Skoda zu und forderte den 48-Jährigen auf, sein Auto zu verlassen. Das Opfer stieg aus und flüchtete, der Räuber stieg in den Skoda - beide PKW fuhren dann über einen angrenzenden Feldweg davon. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Die Ermittlungen dauern an. Der Täter mit der Pistole war beim Überfall dunkel gekleidet, trug eine dunkle Wollmütze und sprach mit osteuropäischem Akzent. Die Polizei bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, sich bei der Kriminalpolizei Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden. /st, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover