Das könnte Sie auch interessieren:

POL-K: 190521-4-K Mit gestohlener Bankkarte Geld abgehoben - Personenfahndung

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet mit Bildern aus Überwachungskameras nach einem unbekannten Mann, der ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

29.01.2010 – 12:56

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Einbrecher festgenommen

    Hannover (ots)

Gestern, gegen 23:30 Uhr, haben drei Männer versucht, in ein Telekommunikationsgeschäft an der Straße Roderbruchmarkt (Groß Buchholz) einzubrechen. Die Polizei hat zwei mutmaßliche Täter noch in der Nähe des Tatorts vorläufig festgenommen.

    Ein 36-jähriger Anwohner hatte am Abend beobachtet, wie die drei Unbekannten sich in verdächtiger Weise an der Rückseite des Handygeschäfts aufgehalten hatten. Als einer der Männer eine Scheibe einschlug, alarmierte der Zeuge die Polizei. Bei Eintreffen der Beamten flüchtete das Trio zu Fuß in Richtung einer nahe gelegenen Unterführung. Die Polizisten konnten zwei mutmaßliche Täter im Bereich eines Einkaufszentrums an der Rotekreuzstraße vorläufig festnehmen. Es handelt sich um zwei junge Männer (17 und 20 Jahre), die bereits mehrfach - unter anderem im Zusammenhang mit Eigentumsdelikten - polizeilich in Erscheinung getreten sind. Beide haben bislang weder Angaben zum Sachverhalt noch hinsichtlich ihres flüchtigen Komplizen gemacht. Die Tatverdächtigen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen aufgrund fehlender Haftgründe bis zur Hauptverhandlung auf freien Fuß gesetzt - sie erwartet ein Verfahren wegen versuchten Diebstahls im besonders schweren Fall. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat oder dem flüchtigen Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 0511 109-3920 mit der Polizeiinspektion West in Verbindung zu setzen. / ste, hol

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Heiko Steiner
Telefon: 0511 -109 -1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung