Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Banküberfall - Täter flüchtet ohne Beute Kurt-Schumacher-Straße
Mitte

    Hannover (ots) - Ein maskierter Täter hat heute Morgen gegen 09:35 Uhr ein Kreditinstitut an der Kurt-Schumacher-Straße überfallen. Der Räuber ist ohne Beute geflüchtet, nachdem eine 52 Jahre alte Bankmitarbeiterin dessen Forderungen nicht nachgekommen war.

    Der mit einer rot-weißen Plastiktüte (ausgeschnittenes Sichtfeld) maskierte Mann hatte am Morgen die Bank betreten, sich an einer 70-jährigen Kundin vorbeigedrängt und von einer Bankangestellten Geld gefordert. Hierzu hatte er dieser gleichzeitig eine geöffnete Tüte hingehalten. Nachdem die 52-Jährige nicht reagierte, flüchtete der Räuber ohne Beute aus der Bankfiliale in Richtung Steintor. Der Täter ist zirka 1,70 bis 1,75 Meter groß, kräftig und sprach deutsch mit Akzent. Er war beim Überfall mit einem dunklen Jacket sowie einer blauen Hose bekleidet und trug schwarze Schuhe. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Unbekannten geben können, sich bei der Kriminalpolizei Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden. /st, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: