Polizeidirektion Hannover

POL-H: Mann schlägt Frau Liebigstraße
Langenhagen Einsatz des Spezialeinsatzkommandos

    Hannover (ots) - Eine 22-jährige Frau ist gestern Nachmittag zwischen 14:00 und etwa 15:30 Uhr von ihrem 35-jährigen Lebenspartner in der gemeinsamen Wohnung bedroht und ins Gesicht geschlagen worden. Sie erlitt dabei leichte Verletzungen am Kopf. Bei der Anzeigeerstattung auf einer Polizeidienststelle gab sie darüber hinaus Hinweise auf mögliche Waffen in der gemeinsamen Wohnung.

    Beamte des Spezialeinsatzkommandos (SEK) durchsuchten daraufhin am Abend auf Anordnung einer Richterin des Amtsgerichts Hannover die Wohnung. Der bereits mehrmals polizeilich in Erscheinung getretene Mann selbst konnte nicht  angetroffen werden. Im Wohnraum wurden rund 150 Gramm mutmaßliches Marihuana sowie eine sogenannte Pumpgun gefunden und sichergestellt. Dem ersten Anschein nach dürfte es sich bei dieser um eine mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht funktionsfähige Dekorationswaffe handeln. Gegen den Mann wird nun wegen Bedrohung, Körperverletzung und Drogenbesitz ermittelt./Pä,sw

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Manfred Pätzold
Telefon: 0511 / 109-1041
E-Mail: manfred.paetzold@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: