Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

07.05.2009 – 13:01

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Rollerdieb gestellt Dachenhausenstraße
Calenberger Neustadt

    Hannover (ots)

Ein Streifenwagenteam des Polizeikommissariats Ricklingen hat heute Morgen gegen 02:30 Uhr an der Dachenhausenstraße einen Transporter kontrolliert. Bei der Überprüfung sind die Polizisten auf die Spur eines mutmaßlichen, 38 Jahre alten Rollerdiebes gekommen.

    Der Fiat Ducato -unterwegs auf der Dachenhausenstraße in Richtung Humboldtstraße- fiel den Beamten wegen der geöffneten, rechten Hecktür auf. Insbesondere aber auch, weil ein Mann hinter dem Kastenwagen herlief und versuchte die Tür zu schließen. Während der 38-Jährige mit seinem Transporter an der Humboldtstraße nach links in die Calenberger Straße abbog, blieb der "zweite Mann" an der Einmündung Dachenhausenstraße zurück und entfernte sich in unbekannte Richtung. Bei der anschließenden Kontrolle an der Kreuzung Humboldtstraße/Calenberger Straße fanden die Beamten einen noch mit Bremsschloss gesicherten Motorroller im Laderaum des Ducato. Schnell stellte sich bei Überprüfungen heraus, dass der Roller "Aprillia" zuvor an der Dachenhausenstraße entwendet worden war und einer 23-jährigen Frau gehört. Gegen den 38 Jahre alten Tatverdächtigen leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des schweren Diebstahls ein. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen. Der mutmaßliche Komplize -vermutlich Südländer- ist etwa 1,60 bis 1,70 Meter groß, hat kurze, schwarze Haare und war mit einer beige-braunen Jacke bekleidet. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich mit dem Polizeikommissariat Schützenplatz unter der Telefonnummer 0511 109-2517 in Verbindung zu setzen./st, hol

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung