Polizeidirektion Hannover

POL-H: 27-Jähriger prallt gegen Wildschutzzaun Anschlussstelle Lehrte /Bundesautobahn (BAB) 2

    Hannover (ots) - 27-Jähriger prallt gegen Wildschutzzaun
                                                                        Anschlussstelle Lehrte
/Bundesautobahn (BAB) 2

    Heute Morgen ist ein 27-jähriger gegen 08:50 Uhr bei einem Unfall auf der BAB 2 Höhe Anschlussstelle Lehrte leicht verletzt worden, nachdem sein LKW aus bislang ungeklärter Ursache plötzlich nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in den Wildschutzzaun geprallt ist.

    Der 27-Jährige fuhr mit seinem LKW-Kastenwagen auf der mittleren Spur der BAB 2 in Richtung Berlin. In Höhe der Anschlussstelle Lehrte kam er aus bislang ungeklärter Ursache plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte er anschließend in den Wildschutzzaun und blieb schließlich auf dem Dach im Graben liegen. Der 27-jährige Fahrer erlitt bei dem Unfall Prellungen und Schürfwunden und wurde in ein Krankenhaus gebracht. An dem Kastenwagen entstand Totalschaden. Der Wildschutzzaun wurde ebenfalls auf rund 50 Metern beschädigt. Während der Unfallaufnahme wurde die rechte Spur bis 10:30 Uhr gesperrt. Es kam lediglich zu geringfügigen Beeinträchtigungen des Verkehrsflusses./pan,bod

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Julia Panten
Telefon: 0511 - 109    - 1041
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: