Polizeidirektion Hannover

POL-H: Versuchter gemeinschaftlicher Raub Volgersweg
Mitte

    Hannover (ots) - Zeugenaufruf!

    Versuchter gemeinschaftlicher Raub                                                  
Volgersweg / Mitte

    Heute gegen 01:00 Uhr ist es in der Straße Volgersweg zu einem versuchten Raub durch Jugendliche gekommen. Mehrere Tatverdächtige forderten das 33-jährige Opfer auf, sein Fahrrad herauszugeben. Als der Mann die Herausgabe des Moutainbike verweigerte, griff einer der vermeintlichen Täter ihn an und schlug mit einer Bierflasche auf den Mann ein. Dabei verletzte er das Opfer an der rechten Hand. Aufgrund der Gegenwehr ließen die Täter von dem 33-Jährigen ab, und es gelang ihm die Polizei aufzusuchen. Bei der Tätergruppe soll es ich um fünf bis sieben Personen mit südländischem Aussehen handeln. Der Haupttäter wird als 1,80 Meter groß und von dünner Statur beschrieben. Er hatte schwarze, kurze Haare und ist vermutlich von südländischer Herkunft. Er trug eine weite Rapper-Hose, ein orange-weiß gestreiftes Hemd und weiße Turnschuhe. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, sich mit der Polizeiinspektion Mitte unter der Rufnummer 0511 109 2820 in Verbindung zu setzen. /boa


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Axel Borgfeld
Telefon: 0511 - 109    - 1048
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: