Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Fußgängerin verstirbt bei Unfall Vahrenwalder Straße
Vahrenwald

    Hannover (ots) - Eine 38-jährige Frau ist heute gegen 18:00 Uhr bei einem Unfall an der Vahrenwalder Straße / Niedersachsenring tödlich verletzt worden.

    Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 21-jähriger Mann aus Hannover mit seinem Motorrad, einer Honda, die Vahrenwalder Straße in Richtung stadteinwärts. Nach Zeugenaussagen passierte er in Höhe des Niedersachsenrings die bereits Grünlicht zeigende Ampel und fuhr -vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit- stadteinwärts weiter. Zu diesem Zeitpunkt stand an der rechten Rotlicht zeigenden Fußgängerampel (aus Sicht des Kradfahrers) eine 38-jährige Frau aus Hannover. Diese soll laut Zeugenaussagen die Straße bei Rot überquert und dabei den Motorradfahrer übersehen haben. Es kam zum Zusammenstoß zwischen der Frau und dem Zweirad. Die 38-Jährige wurde dabei etwa 40 Meter durch die Luft geschleudert. Anschließend kam sie auf der Straße zum Liegen, wo sie an ihren schweren Verletzungen verstarb.

    Das Krad wurde noch etwa 80 Meter weiter geschleudert. Der 21-Jährige erlitt leichte Verletzungen und musste ambulant behandelt werden. Zur Unfallaufnahme wurde die Vahrenwalder Straße stadteinwärts für etwa zwei Stunden voll gesperrt. Das Motorrad wurde zu Untersuchungszwecken wegen des Verdachts auf eine Geschwindigkeitsüberschreitung sichergestellt.

    Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen, insbesondere jedoch zum Fahrverhalten des Kradfahrers geben können, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden./zz


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: