Polizeidirektion Hannover

POL-H: Fünfjähriger mit Armbruch ins Krankenhaus Abelmannstraße
Döhren

    Hannover (ots) - Ein fünfjähriger Junge ist am Montagabend gegen 19:00 Uhr mit einem Armbruch ins Krankenhaus gekommen, nachdem er zuvor von einem 14-Jährigen an der Abelmannstraße erpresst und zu Boden geschleudert worden war.

    Nach bisherigen Erkenntnissen soll es zwischen den beiden auf einem Spielplatz an der Abelmannstraße zum Streit gekommen sein. Hierbei soll der 14-Jährige von dem fünfjährigen Kind einen Euro gefordert haben. Als das Kind nach dem Grund fragte, packte der Jugendliche es, drehte es und schleuderte es Kopfüber zu Boden. Das Opfer versuchte den Aufprall mit seinen Armen abzufangen und brach sich dabei den rechten Unterarm. Nachdem der geschädigte Junge fliehen und seine Eltern benachrichtigen konnte, wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Gegen den 14-Jährigen wird nun wegen räuberischer Erpressung ermittelt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet./zz, noe


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: