Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Fahrradfahrer rastet aus Wedekindstraße
List

Hannover (ots)

Gestern Abend gegen 22:10 Uhr ist an der
Wedekindstraße ein unbekannter Fahrradfahrer einem 58-jährigen 
Autofahrer auf die Motorhaube seines PKW gesprungen und hat einen 
Schaden in Höhe von rund 1000 Euro verursacht. Der Zweiradfahrer ist 
nach dem Vorfall unerkannt in die Eilenriede entkommen.
Am Mittwochabend fuhr ein 58 Jahre alter PKW-Fahrer mit seinem blauen
Mercedes die Celler Straße entlang. Hier traf er auf einen zur Zeit 
unbekannten Fahrradfahrer, der auf einem sogenannten "Liegefahrrad" 
unterwegs war. Der Radfahrer fuhr vor dem Mercedes mittig auf der 
Straße. Der Autofahrer hupte und überholte anschließend den Biker. An
der Kreuzung Wedekindstraße und Bödeckerstraße musste der 
Mercedes-Fahrer halten, dort holte ihn der Zweiradfahrer ein und es 
kam zu Streitigkeiten in deren Verlauf der Mann gegen den 
Außenspiegel des Mercedes trat und auf die Motorhaube des Autos 
sprang. Diese wurde hierdurch eingedrückt und zerkratzt, es entstand 
ein Sachschaden von rund 1000 Euro. Der Liege-Radfahrer trug zum 
Vorfallszeitpunkt einen weißen Helm und eine Sonnenbrille. Sehr 
auffällig ist das von ihm gefahrene "Liegefahrrad", es ist gelb und 
hat eine Vollverkleidung.
Wer Hinweise zu dem Zweiradfahrer oder dem Fahrrad geben kann, wird 
gebeten sich bei der Polizeiinspektion Ost unter der Telefonnummer 
0511 109 2715 zu melden. / noe, bod

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Hannover
Weitere Storys aus Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
  • 10.04.2008 – 09:31

    POL-H: 11. Drogentoter aufgefunden Arndtstraße / Nordstadt

    Hannover (ots) - Bereits am 04.04.2008 ist ein 35-jähriger Mann tot in seiner Wohnung in der Arndtstraße in der Nordstadt aufgefunden worden. Er gilt regionsweit als der elfte Drogentote in diesem Jahr. Der 35-Jährige wurde am Freitag gegen 10:00 Uhr von Angehörigen in seiner Wohnung leblos aufgefunden. Er war seit zwei Jahren als Drogenkonsument bekannt. ...

  • 09.04.2008 – 16:01

    POL-H: Nachtragsmeldung zu der Presseinformation vom 08.04.2008 46-Jähriger gestorben

    Hannover (ots) - Nachtragsmeldung zu der Presseinformation vom 08.04.2008 Arbeitsunfall - 46-Jähriger lebensgefährlich verletzt Löwenstraße / Zoo 46-Jähriger gestorben Wie bereits berichtet, ist ein 46 Jahre alter Mann gestern gegen 13:30 Uhr bei Handwerksarbeiten in einem Mehrfamilienhaus an der Löwenstraße in die Tiefe gestürzt und hat sich ...