Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Heilpraktikerin überfallen Lister Meile
Oststadt

    Hannover (ots) - Ein bislang Unbekannter hat gestern Abend gegen 21:00 Uhr eine 50-jährige Heilpraktikerin in ihrer Praxis überfallen und beraubt. Der Maskierte ist anschließend unerkannt geflüchtet. Nach Angaben der Geschädigten habe es am Abend an der Tür des Mehrparteienhauses an der Lister Meile geläutet. Über die Gegensprechanlage habe ihr eine männliche Stimme mitgeteilt, in das Haus zu müssen, um etwas bei einem Nachbarn abzugeben. Nachdem sie geöffnet hatte, habe plötzlich ein etwa 40- bis 50-jähriger Maskierter vor ihr gestanden, sie bedroht und zur Herausgabe ihres Geldes aufgefordert. Als das Opfer dem Unbekannten die Praxiskasse mit Bargeld übergeben hatte, habe ihr der Mann gegen die Stirn geschlagen. Daraufhin sei sie zu Boden gefallen und kurzzeitig benommen gewesen. Anschließend habe sie die Polizei verständigt. Mit leichten Verletzungen kam das Opfer zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Eine Fahndung im Nahbereich verlief erfolglos. Der Verdächtige habe akzentfrei hochdeutsch gesprochen und bei der Tatausführung dunkle Handschuhe sowie eine dunkle Sturmhaube getragen. Zur Bewaffnung konnte das Opfer keine Angaben machen. Zeugen, die Hinweise zu dem Räuber oder dem Überfall machen können, melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter 0511 109 - 5222. /bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: