Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Landkreise Hameln-Pymont und Holzminden (ots) - Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Freitag ...

POL-MI: Vier Schwerverletzte nach Verkehrsunfall auf B 239

Lübbecke (ots) - Am Donnerstagvormittag hat sich in Lübbecke ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Wesel

25.04.2019 – 21:12

Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Kamp-Lintfort - Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen

Kamp-Lintfort (ots)

Am 25.04.2019 um 17:19 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B528 in Kamp-Lintfort. Ein 20-jähriger Mann aus Moers befuhr mit seinem PKW die B528 aus Richtung der Friedrich-Heinrich-Allee in Fahrtrichtung des Autobahnkreuzes Kamp-Lintfort. Kurz vor Erreichen der Auffahrt auf die BAB 57 am Autobahnkreuz kam er aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet anschließend bei einem Gegenlenkversuch auf die Fahrbahn des engegenkommenden Verkehrs der B528. Hier stieß er frontal mit dem PKW einer 18-jährigen Frau aus Kamp-Lintfort zusammen. Bei dem Zusammenstoß wurden die 18-jährige Fahrerin, ihre 49-jährige Beifahrerin aus Kamp-Lintfort und der 20-jährige Fahrer verletzt. Die beiden leicht verletzten Frauen wurden mit einem RTW zur ambulanten Behandlung einem örtlichen Krankenhaus zugeführt. Der schwerstverletzte Fahrer aus Moers wurde mit einem Rettungshubschrauber einem Krankenhaus in Duisburg zugeführt. Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden von der Unfallörtlichkeit abgeschleppt. Der Sachschaden liegt im unteren fünfstelligen Bereich. Während der Bergung und Unfallaufnahme wurde die B528 zwischen der Friedrich-Heinrich-Allee und dem Autobahnkreuz Kamp-Lintfort für drei Stunden komplett gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet. Zeugen die sachdienliche Angaben zum Unfall machen können, melden sich bitte unter der Telefonnummer 02842-9340 bei der Polizei in Kamp-Lintfort.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Leitstelle
Telefon: 0281 / 107-1122
Fax: 0281 / 107-1130
E-Mail: poststelle.wesel@polizei.nrw.de
https://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel