Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera Isernhagen-Süd: Unbekannte erbeuten bei Einbruch wertvolle Uhren

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei öffentlich nach zwei ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

23.02.2019 – 23:49

Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Gemeinsame Presseerklärung der Polizei Wesel und der Staatsanwaltschaft Duisburg: Voerde - Polizei kontrollierte Rocker

Voerde (ots)

Am Samstagabend führten Rocker in Voerde eine Veranstaltung in ihrem Clubhaus durch, zu der öffentlich eingeladen worden war.

Beamte der Kreispolizeibehörde Wesel führten gemeinsam mit Kräften der Bereitschaftspolizei und der Staatsanwaltschaft Duisburg deswegen eine Kontrollaktion durch und überprüften die Teilnehmer der Veranstaltung.

Die Beamten kontrollierten die Veranstaltungsteilnehmer und stellten dabei am Veranstaltungsort und bei den überprüften Personen eine scharfe Schußwaffe, mehrere Reizstoffsprühgeräte, Messer und Betäubungsmittel sicher.

Mehrere Person trugen "Kutten" mit verbotenen Kennzeichen von Rockergruppierungen, die die Polizei beschlagnahmte. Sie erwartet nun ein Strafverfahren.

Den Besitzer der Schußwaffe nahmen die Polizisten vorläufig fest. Auch ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren.

Der Polizeiführer: "Kriminelle Rocker sind bei uns nicht willkommen. Die Polizei hat ein wachsames Auge auf die Entwicklung im Kreis Wesel und verhindert, dass sich rechtsfreie Räume bilden. Deshalb zeigen wir bei den Treffen von Rockergruppen starke Präsenz und führen intensive Kontrollen durch. Mit unserer heutigen Kontrolle wollten wir kriminelle Strukturen im Rockermilieu aufhellen und zudem Erkenntnisse gewinnen".

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
https://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell