Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Wesel

01.02.2019 – 07:26

Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Moers - Unbekannte überrumpeln Moerserin
Zeugen gesucht

Moers (ots)

Am Donnerstagnachmittag gegen 14.45 Uhr klingelte eine unbekannte Frau bei einer 77-jährigen Moerserin an der der Liebigstraße.

Mit einem Trick gelangte sie in die Wohnung der Frau und lenkte diese ab. Unbemerkt verschaffte sich eine weitere Frau Zutritt zu der Wohnung und durchwühlte Schubladen und Schränke der Moerserin.

Nachdem beide Unbekannte die Wohnung verlassen hatten, stellte die 77-Jährige die geöffneten Möbelstücke fest. Derzeit kann noch nicht gesagt werden, ob oder was die unbekannten Trickdiebinnen gestohlen haben.

Beschreibung der Frauen:

1. Frau: 55 - 60 Jahre alt, 155 - 160 cm groß, korpulente Figur, helle Hautfarbe, trug eine Kurzhaarfrisur mit grau/braunen Haaren. Die Frau war mit Mütze und Wintermantel bekleidet. Sie sprach Deutsch mit einem unbekannten Akzent.

2. Frau: 40 - 45 Jahre alt, 160 - 165 cm groß, schlanke Figur, helle Hautfarbe. Sie trug eine schwarze Mütze mit Fellbesatz und einen dunklen Wintermantel. Sie sprach ebenfalls Deutsch mit einem unbekannten Akzent.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Moers, Tel.: 02841 / 171-0.

Die Polizei rät:

Lassen Sie keine Fremden in die Wohnung. Ziehen Sie bei unbekannten Besuchern Nachbarn oder Personen ihres Vertrauens hinzu.

Lassen Sie sich keine Informationen über sich selbst, Angehörige, Freunde oder Bekannte entlocken.

Für weitere Fragen, Anregungen und Tipps stehen die Mitarbeiter des Kommissariats Kriminalprävention/Opferschutz in Wesel (Schillstraße 46, 46483 Wesel, Tel.: 0281 / 107 - 4420) kostenlos zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
https://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel