Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen

21.05.2019 – 12:37

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Schwalmtal-Waldniel: Seniorin fällt auf Verwandtentrick herein

Schwalmtal-Waldniel: (ots)

Wieder einmal gelang es Betrügern, eine Seniorin um ihr Erspartes zu bringen. Eine 82-jährige Schwalmtalerin erhielt am Montag gegen 14:00 Uhr den Anruf einer Frau. Durch geschickte Gesprächsführung gelang es der Betrügerin, die Seniorin davon zu überzeugen, mit einer Nichte zu telefonieren. Erst nach Übergabe des Geldes und Erzählungen in der Familie fiel der Seniorin auf, dass sie Opfer von Trickbetrügern geworden war.

Die Nichte gab vor, in einer finanziellen Notlage zu stecken und dringend Geld zu benötigen. Die gutgläubige Seniorin erklärte sich bereit, der Verwandten einige tausend Euro zu leihen und hob die Summe von ihrem Konto ab. Zwar erkundigten sich die Bankmitarbeiter, wofür sie so viel Geld benötige, aber dazu wollte die Schwalmtalerin keine Auskunft geben. Die falsche Nichte vereinbarte einen Übergabetermin und kündigte an, dass das Geld von einer Freundin abgeholt werde, da sie selber verhindert sei. Gegen 15:00 Uhr erschien dann auch die Geldbotin auf der Straße Naphausen und nahm einige tausend Euro in Empfang. Die Frau näherte sich zu Fuß und ging in Richtung Ortskern davon. Sie wird wie folgt beschrieben: Die Geldbotin war etwa 30 Jahre alt, 160-165 cm groß und schlank. Sie hatte dunkle Haare und einen dunkleren Teint. Sie sprach gebrochen Deutsch. Sie war unauffällig mit Hose und Jacke bekleidet. Wer hat zur fraglichen Zeit eine solche Person oder auch ein wartendes Fahrzeug rund um den Tatort beobachtet? Hinweise bitte an die Kripo unter der Rufnummer 02162/377-0./ah (593)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen