Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen

02.01.2019 – 16:29

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Viersen: Verfolgungsfahrt endet mit Festnahme in den Niederlanden

Viersen: (ots)

Am Mittwoch um 13:45 Uhr wollten Einsatzkräfte der Polizei Viersen auf der Bendstraße eine Autofahrerin kontrollieren, die mit Handy am Ohr bei Rotlicht über eine Ampel gefahren war. Die Frau ignorierte die Anhaltezeichen der Polizei und flüchtete, verfolgt von letztendlich mehreren Einsatzfahrzeugen der Polizei. Es ging quer durch die Stadt, wobei die Autofahrerin mit hoher Geschwindigkeit durch Wohngebiete raste und neuerlich bei Rot über eine Ampel fuhr. Auf der Bismarckstraße rammte die Flüchtende den verfolgenden Streifenwagen. Es entstand lediglich Sachschaden. Letztendlich fuhr die Verfolgte in Süchteln auf die Autobahn 61 in Richtung Niederlande. Auch hier fuhr sie über den Standstreifen und machte ein Anhalten sowohl für die Einsatzkräfte als auch für unbeteiligte Verkehrsteilnehmer zu gefährlich. Die alarmierten niederländischen Kollegen stoppten die Flucht dann auf niederländischem Hoheitsgebiet und nahmen die 44-jährige Neusserin fest. Nach ersten Erkenntnissen war das Fluchtfahrzeug der Neusserin nach Unterschlagung ausgeschrieben. Die Frau wird zudem mit mehreren Haftbefehlen gesucht. Die Ermittlungen dauern an./ah (14)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell