Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

03.06.2019 – 09:50

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Auffahrunfall - Drei Personen verletzt

Siegen (ots)

Am Freitagnachmittag gegen 15:45 Uhr befuhr eine 19-jährige Kreuztalerin in der Siegener Innenstadt mit ihrem Auto die Zubringerrampe "Berliner Straße" zur HTS. Hierbei übersah sie in Höhe der Einfahrt zum Parkhaus City Galerie zwei Verkehrsteilnehmer, die verkehrsbedingt mit ihren Autos vor einer rotlichtzeigenden Lichtsignalanlage warteten. Die Fahranfängerin, die nach eigenen Angaben durch ihr Radio abgelenkt war, fuhr auf dem Fahrstreifen zur HTS zunächst nahezu ungebremst auf einen stehenden Seat auf. Durch den wuchtigen Aufprall wurde der Wagen wiederum auf einen Nissan aufgeschoben, deren 23-jährige Fahrerin als erste an der Haltlinie auf Grünlicht wartete. Durch den Verkehrsunfall wurden die Verursacherin sowie der 35-jähriger Fahrer des Seats und sein 6-jähriger Sohn verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von geschätzten 20.000 Euro. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme sowie der Reinigungsarbeiten musste die HTS - Zufahrt bis 17:30 Uhr gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Michael Zell
Telefon: 0271 - 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein