Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

29.11.2019 – 10:09

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Einladung Foto- und Pressetermin am Sonntag, 01.12.2019, 14 Uhr - Mordfall Claudia Ruf
Polizei zieht erste Bilanz zur DNA-Reihenuntersuchung in Grevenbroich-Hemmerden

Bonn/Rhein-Kreis Neuss/Grevenbroich (ots)

Am Sonntag, 1. Dezember 2019, endet um 18 Uhr die DNA-Reihenuntersuchung in der Gemeinschaftsgrundschule in Hemmerden. Auf Grund des großen Interesses an dem Fortgang der Ermittlungen werden die

- Bonner Polizeipräsidentin, Ursula Brohl-Sowa
- der Landrat des Rhein-Kreis Neuss, Hans-Jürgen Petrauschke
- der Leiter der Mordkommission, Erster Kriminalhauptkommissar 
Reinhold Jordan 

bei einem Foto- und Pressetermin am 01.12.2019, eine erste Bilanz ziehen.

Der Termin findet um 14 Uhr vor der
Gemeinschaftsgrundschule
Schulstraße 5
41516 Grevenbroich-Hemmerden statt. 

Hinweis für Medien: Die Polizei veröffentlicht am Sonntag zwei Pressemeldungen

Im Anschluss an den Termin wird durch Pressestellen der Polizei Bonn und der Polizei des Rhein-Kreis-Neuss eine Pressemeldung mit der ersten Bilanz und Statements der Beteiligten veröffentlicht.

Um 18:15 Uhr wird mit einer weiteren Pressemeldung die endgültige Zahl der Männer veröffentlicht, die sich an der DNA-Reihenuntersuchung in Hemmerden beteiligt haben.

Informationen und Rückfragen

Bei Rückfragen zu dem Termin sowie der für das Wochenende im Mordfall Claudia Ruf geplanten Pressearbeit wenden Sie sich bitte heute, 29.11.2019, bitte bis 15:00 Uhr an die Pressestelle der Polizei Bonn: 0228-15 10 25.

Die bisherigen Meldungen zu den aktuellen Ermittlungen: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/4448932 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/4448415 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/4441588 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/4440741

Telefonisch Rückfragen für Medienvertreter

Pressestelle der Polizei Bonn: 0228-15 10 25.

Pressestelle der
Polizei Bonn
Telefon 0228-15 10 25

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell