Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss mehr verpassen.

21.03.2019 – 15:53

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Unbekannte brechen Autos auf

Meerbusch/Neuss (ots)

Am Mittwochvormittag (20.03.), zwischen 10:00 Uhr und 11:30 Uhr, schlugen bislang unbekannte Täter in Meerbusch und Neuss an zwei Fahrzeugen Scheiben ein. An der Meerbuscher Straße in Osterath traf es eine Fiat 500 Geländelimousine. Die Diebe stahlen ein Portmonee samt Ausweispapieren. Eine BMW X1 Geländelimousine fiel den Tätern im Neusser Stadionviertel, am Eselspfad, zum Opfer. Abgesehen hatten es die Langfinger auf eine Handtasche, die im Kofferraum abgelegt war.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, melden sich bitte unter der Telefonnummer 02131-3000.

Immer wieder kommt es vor, dass Wertsachen aus geparkten Autos gestohlen werden. Um sich vor größerem Schaden zu bewahren, gilt es, sich bewusst zu machen, dass ein Auto kein Safe ist und Wertsachen darin nicht unbeaufsichtigt zurückgelassen werden sollten. Im Gegenteil: offen sichtbare Gegenstände im Fahrzeuginneren können ein Tatanreiz für mögliche Diebe sein. Räumen Sie daher Ihr Auto aus - bevor es andere tun.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell