Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-MG: Tödlicher Verkehrsunfall in Lürrip

Mönchengladbach (ots) - Ein 39-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW am Dienstagabend, gegen 23.35 Uhr, die ...

19.09.2018 – 14:19

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Unbekannter Fahrradfahrer nach Kollision mit weiterem Radler gesucht

POL-NE: Unbekannter Fahrradfahrer nach Kollision mit weiterem Radler gesucht
  • Bild-Infos
  • Download

Dormagen (ots)

Am Montagabend (17.09.) kam es in der Dormagener Innenstadt zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrradfahrern. Nun sucht die Polizei nach einem der Beteiligten.

Ein 23-jähriger Dormagener war nach ersten Ermittlungen mit seinem Fahrrad auf der Krefelder Straße in Richtung Walhovener Straße unterwegs. An der dortigen Kreuzung beabsichtigte er nach links in Richtung Bundesstraße 9 abzubiegen. Gleichzeitig befuhr ein unbekannter Radler die Kölner Straße, in der Absicht die Walhovener Straße in Richtung Krefelder Straße zu queren. Hierfür nutzte er bei Grünlicht die Fußgänger- und Fahrradfurt. Der 23-jährige Dormagener übersah den unbekannten Biker und touchierte ihn. Beide stürzten zu Boden, wobei der 23-Jährige leichte Verletzungen davon trug.

Der unbekannte Fahrradfahrer stand unterdessen auf und verschwand von der Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Er war etwa 30 Jahre alt, hatte mittellanges dunkles Haar, trug eine schwarze lange Hose, eine schwarze Jacke und war mit einem schwarzen 29 Zoll Rad unterwegs.

Das Verkehrskommissariat in Grevenbroich sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfall oder zum Fahrradfahrer machen können. Hinweise unter 02131 3000.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung