Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

18.04.2019 – 07:35

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Ermittlungen nach Streit in der Kluse
Einbrecher in Kleingartenanlage

Lüdenscheid (ots)

Ein 24-jähriger Lüdenscheider lief gestern über die Kluser Straße. Gegen 21.15 Uhr begegnete ihm ein Paar mit Hund. Es entstand ein verbaler Streit zwischen den beiden Männern, den die Frau zu schlichten versuchte. Plötzlich soll der unbekannte Täter einen Schlagstock gezückt und den Lüdenscheider hiermit bedroht haben. Es entstand ein Gerangel. Unbekannte Zeugen gingen dazwischen und trennten die beiden. Die Wege trennten sich. Das Opfer erstattete später Anzeige wegen Bedrohung und versuchter gefährlicher Körperverletzung. Das gesuchte Paar wurde wie folgt beschrieben: Tatverdächtiger: männlich, ca. 180-185 cm groß, Ende 20 / Anfang 30, schwarzes lockiges Haar, auffällig blaue Augen, schwarze Wollmütze, Jeans, dunkle Bekleidung. Begleiterin: weiblich, ca. 30 Jahre alt, ca. 150 cm groß, blond, welliges Haar. Beim Hund soll es sich um einen etwa kniehohen, schwarz-weißen Mischling gehandelt haben.

Einbrecher waren in der Nacht auf Mittwoch in der Kleingartenanlage Willigloh aktiv. Sie hebelten ein Gartenhaus auf. Daraus verschwanden mehrere Werkzeuge, darunter Stichsäge, Kettensäge und Flex. Es entstand Sachschaden.

Hinweise nimmt die Polizei Lüdenscheid entgegen (9099-0).

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell