Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Kleve

14.05.2019 – 14:10

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Kevelaer/Geldern - Verkehrsunfall bei Überholmanöver
Zwei Autofahrer schwer verletzt

Kevelaer/Geldern (ots)

Am Dienstag (14. Mai 2019) gegen 7.30 Uhr fuhr ein 55-jähriger Mann aus Geldern in einem Mazda 3 auf der Klever Straße (Bundesstraße 9) von Geldern in Richtung Kevelaer. Zwischen der Straße Im Schwarzbruch und dem Jassenweg (hier verläuft die Grenze zwischen Geldern und Kevelaer) setzte der 55-Jährige zu einem Überholmanöver an. Ein 61-jähriger Mann aus Bratislava (Slowakei) kam ihm in einem LKW der Marke MAN mit Anhänger entgegen. Der 55-Jährige touchierte beim Ausscheren den Anhänger an der hinteren linken Seite und prallte anschließend gegen einen ebenfalls entgegenkommenden Mercedes A-Klasse. In dem Mercedes war eine 66-jährige Frau aus Bedburg-Hau hinter dem LKW unterwegs. Der Mercedes schleuderte anschließend mit dem Heck gegen einen Baum. Der 55-Jährige und die 66-Jährige verletzten sich bei dem Unfall schwer. Sie wurden mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der 61-jährige LKW-Fahrer blieb unverletzt. Die beiden PKW waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die B9 war bis etwa 11.25 Uhr in beide Richtungen gesperrt. Polizeibeamte leiteten den Verkehr ab. (ME)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve