Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Kleve mehr verpassen.

16.10.2018 – 10:07

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Issum - Unbekannter Mann geht offenbar betrunken schwimmen
See durch Feuerwehr, DLRG und Polizei abgesucht

Issum-Sevelen (ots)

Am Montag (15. Oktober 2018) gegen 19.30 Uhr saßen zwei junge Frauen an einem Seeufer an der Straße Koetherdyk auf einer Bank. Ein offenbar betrunkener Mann hielt dort mit dem Fahrrad an und fiel dabei um. Er stieg wieder auf sein Fahrrad und kehrte nach etwa fünf Minuten zurück. Der Mann entleerte seine Taschen und legte die Gegenstände neben sein Fahrrad. Dann ging er in das Wasser. Die Frauen bekamen Angst und gingen zur Straße. Von dort informierten sie die Polizei.

Die Frauen zeigten der Polizei die Stelle, an der der Mann in den See gegangen war. Das Fahrrad und die persönlichen Gegenstände lagen nicht mehr dort. Da eine Gefahr für den unbekannten Mann nicht ausgeschlossen werden konnte, suchten die Feuerwehr, die DLRG und ein Polizeihubschrauber den See nach dem Mann ab. Er konnte nicht gefunden werden. Die Suche wurde gegen 21.30 Uhr beendet. Offensichtlich hatte der Unbekannte den See wieder verlassen und war mit dem Fahrrad weggefahren.

Der unbekannte Mann war etwa 35 Jahre alt, etwa 1,80m groß, hatte eine normale Figur und nahezu eine Glatze. Er trug ein blaues Oberteil und eine schwarze Jogginghose.

Wem ist dieser Mann aufgefallen? Hinweise bitte an die Polizei Geldern unter Telefon 02831 1250. (ME)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve