Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Landkreise Hameln-Pymont und Holzminden (ots) - Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Freitag ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

26.09.2018 – 12:00

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Einbrüche im HSK

Hochsauerlandkreis (ots)

Sundern:

Im Liboriusweg in Hellefeld wurde mit einem Hammer eine Scheibe eines "Heimes" eingeschlagen. Durch einen 54-jährigen Mann konnte ein dunkelhäutiger Mann während der Tat beobachtet werden. Der Dunkelhäutige war gegen 21.45 Uhr an der Scheibe und versuchte offensichtlich in das Gebäude einzubrechen. Er war etwa 1.70 Meter groß, trug einen schwarzen Kapuzenpullover, eine schwarze Hose und schwarze Kopfhörer. Der Mann sprach deutsch. Hinweise richten sie bitte an die Polizeiwache in Sundern unter der 02933 / 90 200.

Marsberg:

In der Nacht von Montag auf Dienstag drangen unbekannte Täter in einen Supermarkt in der Mönchstraße in Niedermarsberg ein. Hier versuchten sie Büros zu öffnen. Ob etwas entwendet wurde ist derzeit unklar. Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiwache in Marsberg unter der 02992 / 90 200 3711.

Arnsberg:

Unbekannte Täter drangen in ein Einfamilienhaus in der Dreikönigsstraße ein. Der Tatzeitraum liegt zwischen Montag, 08.30 Uhr und Dienstag, 16.00 Uhr. Es wurden diverse Gegenstände entwendet. Hinweise richten sie bitte an die Polizeiwache in Arnsberg unter der 02932 / 90 200.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Sebastian Held
Telefon: 0291 / 90 20 - 10 12
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung