Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Herford

21.11.2019 – 11:05

Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Verkehrsunfall - Radfahrer springt über Autotür

POL-HF: Verkehrsunfall -  Radfahrer springt über Autotür
  • Bild-Infos
  • Download

Herford (ots)

(kup) Am Mittwoch (20.11.), um 15.55 Uhr, parkte ein 64-jähriger Fahrer aus Vlotho seinen grauen Ford Focus am Seitenstreifen an der Engerstraße. Gleichzeitig fuhr ein 12-jähriger Schüler aus Herford mit seinem Fahrrad auf dem parallel zur Fahrbahn verlaufenden Radweg der Engerstraße. Um auszusteigen öffnete der Mann seine Autotür. Dabei übersah er den von hinten kommenden Schüler. Dieser versuchte, einen Zusammenstoß zu vermeiden, indem er sich von seinem Rad abdrückte und über die geöffnete Fahrertür sprang. Anschließend stürzte er zu Boden. Dabei wurde er leicht verletzt. Ein eingesetzter Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Es entstand geringer Sachschaden. In diesem Zusammenhang weist die Polizei Autofahrer darauf hin, beim Aussteigen an Radwegen einen Schulterblick zu machen. Radfahrer haben keine Knautschzone und können auf Radwegen zumeist nicht ausweichen. Bitte achten Sie auf die anderen Verkehrsteilnehmer und versichern Sie sich, dass der Weg frei ist.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell