Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

POL-K: 190521-4-K Mit gestohlener Bankkarte Geld abgehoben - Personenfahndung

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet mit Bildern aus Überwachungskameras nach einem unbekannten Mann, der ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg

23.04.2019 – 13:00

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Erneut Anrufe "falscher Polizeibeamter"

Kreis Heinsberg (ots)

Am Osterwochenende wurden kreisweit wieder viele Personen von angeblichen Polizeibeamten in betrügerischer Absicht angerufen. Alle Betroffenen haben bisher richtig reagiert und das Gespräch beendet, ohne dass es zu einem finanziellen Schaden gekommen ist.

Um nicht Opfer solcher Telefonbetrüger zu werden, gibt die Polizei folgende Tipps:

   -	Die Polizei ruft niemals unter 110 an! 
   -	Fragen Sie den Anrufer im Zweifel nach Namen und Dienststelle! 
   -	Rufen Sie bei der angegebenen Dienststelle zurück (die Polizei 
ist rund um die Uhr erreichbar) und vergewissern Sie sich, dass es 
sich bei dem Anrufer tatsächlich um einen Polizeibeamten handelt! 
   -	Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder 
   -	Übergeben oder überweisen Sie kein Geld bzw. Schmuck aufgrund 
eines Telefonanrufs. -	Im Zweifelsfall beenden Sie konsequent das 
Gespräch und informieren Sie unter der Notrufnummer 110 die echte 
Polizei über den Vorfall! 
   -	Ziehen Sie eine Person Ihres Vertrauens zu Rate, beispielsweise 
einen Familienangehörigen, auch wenn es schon spät am Abend ist! 
   -	Wenn Sie Opfer geworden sind, wenden Sie sich ebenfalls sofort 
an die Polizei und erstatten Sie Anzeige, um andere zu warnen! 

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung